AWE - EWW Wasser - Wasser - Wärmepumpe

Alle Daten auf einen Blick

Bezeichnung EWW-7 EWW-10 EWW-13 EWW-15 EWW-17
Bild
Artikelnummer 12 0007 12 0010 12 0013 12 0015 12 0017
Heizleistung 7,2 kW 10,20 kW 12,85 kW 14,90 kW 17,80 kW
COP bei W10/W35 5,2 5,2 5,3 5,2 5,2
Spannung 400 V 400 V 400 V 400 V 400 V
Max. Vorlauftemperatur 65°C 65°C 65°C 65°C 65°C
Förderung Nein Ja Nein Nein Ja
Leistungsstufen 1 1 1 1 1
Pufferladepumpe Ja Ja Ja Ja Ja
Kältemittel R407c R407c R407c R407c R407c
Energieeffizienzklasse
55°C Heizung / 35°C Warmwasser
A++ / A++ A++ / A++ A++ / A++ A++ / A++ A++ / A++
Maße Inneneinheit in cm B / H / T 51 / 132 / 73 51 / 132 / 73 51 / 132 / 73 51 / 132 / 73 51 / 132 / 73
Bezeichnung EWW-21 EWW-25 EWW-30 EWW-30-3 EWW-36
Bild
Artikelnummer 12 0021 12 0025 12 0030 12 0030-3 12 0036
Heizleistung 21,30 kW 24,90 kW 28,60 kW 30,80 kW 36,30 kW
COP bei W10/W35 5,3 5,3 5,1 5,2 5,2
Spannung 400 V 400 V 400 V 400 V 400 V
Max. Vorlauftemperatur 65°C 65°C 65°C 65°C 65°C
Förderung Ja Nein Ja Nein Nein
Leistungsstufen *Optional 1 2 2 3 2
Pufferladepumpe Ja Ja Ja Ja Ja
Kältemittel R407c R407c R407c R407c R407c
Energieeffizienzklasse
55°C Heizung / 35°C Warmwasser
A++ / A++ A++ / A++ A++ / A++ A++ / A++ A++ / A++
Maße Inneneinheit in cm B / H / T 76 / 149 / 73 160 / 120 / 73 160 / 120 / 73 160 / 120 / 73 160 / 120 / 73
Bezeichnung EWW-39 EWW-40 EWW-42 EWW-45 EWW-51
Bild
Artikelnummer 12 0039 12 0040 12 0042 12 0045 12 0051
Heizleistung 38,50 kW 41,00 kW 43,40 kW 44,70 kW 51,40 kW
COP bei W10/W35 5,2 5,3 5,2 5,2 5,3
Spannung 400 V 400 V 400 V 400 V 400 V
Max. Vorlauftemperatur 65°C 65°C 65°C 65°C 65°C
Förderung Nein Nein Nein Ja Nein
Leistungsstufen *Optional 3 2(4)* 2 3 2(4)*
Pufferladepumpe Ja Ja Ja Ja Nein
Kältemittel R407c R407c R407c R407c R407c
Energieeffizienzklasse
55°C Heizung / 35°C Warmwasser
A++ / A++ A++ / A++ A++ / A++ A++ / A++ A+ / A++
Maße Inneneinheit in cm B / H / T 160 / 120 / 73 160 / 120 / 73 160 / 120 / 73 160 / 120 / 73 200 / 100 / 79
Bezeichnung EWW-54 EWW-60 EWW-65 EWW-72 EWW-87 EWW-112
Bild
Artikelnummer 12 0054 12 0060 12 0065 12 0072 12 0087 12 0112
Heizleistung 54,30 kW 59,60 kW 65,00 kW 72,40 kW 86,80 kW 112,00kW
COP bei W10/W35 5,3 5,1 5,2 5,2 5,2 5,3
Spannung 400 V 400 V 400 V 400 V 400 V 400 V
Max. Vorlauftemperatur 65°C 65°C 65°C 65°C 65°C 65°C
Förderung Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Leistungsstufen *Optional 3 2(4)* 3 2(4)* 2(4)* 2(4)*
Pufferladepumpe Nein Nein Nein Nein Nein Nein
Kältemittel R407c R407c R407c R407c R407c R410A
Energieeffizienzklasse
55°C Heizung / 35°C Warmwasser
A+ / A++ A+ / A++ A+ / A++ A+ / A++ A / A+ A++ / A++
Maße Inneneinheit in cm B / H / T 200 / 100 / 79 200 / 100 / 79 200 / 100 / 79 200 / 100 / 79 200 / 100 / 79 200 / 100 / 79

*BITTE BEACHTEN:

Alle Angebote richten sich ausschließlich an Handel und Gewerbe. Alle Preise zzgl. 19% Mwst.

Abb. ähnlich – Irrtum und Änderungen vorbehalten. 


Details

AWE - EWW Serienausstattung

  • Vollhermetische/r Scrollverdichter
  • Kondensator großzügig bemessener, hochwertiger Edelstahl Plattenwärmetauscher
  • Verdampfer unempfindlicher Edelstahl Rohrbündel
  • Phasen- und Drehfeldüberwachung zum Schutz des Verdichters bei Netzstörungen
  • Sanftanlauf der Verdichter
  • Mehrfache Schallentkoppelung durch Hochleistungselastomer-Dämpfer
  • Auskleidung des Gehäuses mit hochwertigem geschäumten Dämmmaterial
  • Kältekreis komplett mechanisch u. ektronisch überwacht für maximale Bestriebssicherheit
  • Elektronisches Expansionsventil
  • Maximaltemperaturbegrenzer
  • Frostschutz
  • Strömungswächter bis EWW21 beigelegt ab EWW25 montiert
  • Wärmepumpenregler inkl. Rücklauf-, Puffer-, Frostschutz-, Außen-, Begrenzungs- und Vorlauffühler. Der Regler übernimmt die gesamte Kältekreissteuerung, die Heizungssteuerung (witterungsgeführt), (2 Heizkreise davon 1 gemischt) und die Warmwassererzeugung
  • SG Ready
  • Vorbereitet für Regelung einer Solaranlage
  • Vorbereitet für Ansteuerung 2-3 weitere Wärmeerzeuger
  • Vorbereitet für Schwimmbadregelung
  • Vorbereitet für Fernwartung
  • Estrich Ausheizprogramm Standard
  • Display in Klartextanzeige
  • Die Bedieneinheit kann auch als Fernbedienung verwendet werden
  • Ansteuerung für Drehzahlregelung der Ladepumpe
  • Pufferladepumpe beigelegt bis EWW45
  • Anschlußset für Pufferladepumpe

Zubehör

Beschreibung Artikelnummer
Ansteuerung Solaranlage 100000001
Heizkreis-Erweiterung (je 1 Mischerkreis, 1 Fühler) 100000030
Ansteuerung 2. Wärmeerzeuger (z.B. Ölheizung) 100000002
Ansteuerung 3. Wärmeerzeuger (z.B. Wassertasche) 100000003
Schwimmbad-Steuerung 5-21 kW 100000009
Schwimmbad-Steuerung 25-62 kW 100000010
Flexschlauchset 1 1/4“ IG bis EWW30 100000601
Web Interface mit Fernüberwachung, Störweiterleitung inkl. einrichten 100000011
Web Interface mit Fernüberwachung, Störweiterleitung inkl. einrichten + Schema*
* Voraussetzung ist die Bereitstellung eines Schemas mit den Fühlerpositionen der ­Heizungsanlage 100000012
Aufpreis für 4 stufige Leistungsregelung (Nur EWW 40 - 51 - 60 - 72 - 87 - 112) Aufpreis 1004ST01
Aufpreis für Wasservorlauftemperatur bis max. 65°C 10065G01
Dreiwege Umschaltventil, DN 20 3/4“ 9,9 Kvs bis 20 kW 200000120
Dreiwege Umschaltventil, DN 25 1“ 13,7 Kvs 25-62 kW 200000125
Dreiwege Umschaltventil, DN 32 1/1/4“ 25,5 Kvs 200000132
Ladepumpen-Set mit Hocheffizienz-Pumpe incl. Absperrungen für VL, incl. Ansteuerung 0-10 V Modul, bis 30 kW 2002508825
Ladepumpe für 30 kW- 50 kW mit Ansteuerung 200030835
Ladepumpe für 52 kW- 70 kW mit Ansteuerung 200050840
Ladepumpe für 72 kW- 90 kW mit Ansteuerung 200070845
Schütz E-Stab (Heizungsschütz) 25 A (lose beigelegt) 100000025
E-Heizstab - Leistung 6 kW 200006806
E-Heizstab - Leistung 7,5 kW 200007807
E-Heizstab - Leistung 9 kW 200009809
Grundkörper für E-Heizstab bis 7,5 kW für Einbau im Leitungssystem 200000603
Aufpreis für passive Kühlung  

Installation-Wartung

Hinweise zur Auslegung

Es sind die erforderlichen Volumenströme laut technischer Datenblätter zu gewährleisten. Eine Grundwasseranalyse ist erforderlich. Es ist auf ausreichend Wasserstand im Schluckbrunnen (Verockerungsgefahr) zu achten. Die Brunnenpumpe muss korrekt
dimensioniert sein. Dieses hat direkte Auswirkungen auf die Lebensdauer (Pumpenkurve) und Effizienz der Anlage.

Hinweise zur Inbetriebnahme

Voraussetzung für eine Ordentliche Inbetriebnahme ist eine hydraulisch und elektrisch betriebsfertige und angeschlossene Heizan- lage. Ein Inbetriebnahmeanforderungsprotokoll muss ausgefüllt und zugesendet werden. Der Heizkreis muss mit Heizwasser das der VDI 2035 T1+2 entspricht befüllt sein. Die Spannungsversorgung muss nach VDE von einem Elektrofachbetrieb ausgeführt werden und komplett fertiggestellt sein. Die Zähleranlage des Stromversorgers muss fertig abgenommen und betriebsbereit sein. Wir behalten uns das Recht vor, bei nicht fertiggestellter Anlage die Inbetriebnahme zu verweigern. Eine nicht durch AWE zu verantwortende abgebrochene Inbetriebnahme und dadurch notwendige zweite Inbetriebnahme wird nach Aufwand verrechnet.

Die Inbetriebnahme erfolgt durch den AWE AG Werkskundendienst. Durchzuführende Arbeiten wegen unfertiger oder
mangelhafter Ausführung sowie Wartezeiten werden nach Aufwand abgerechnet.

Hinweise zur Aufstellung

Die Wärmepumpe muss gerade aufgestellt werden. Idealerweise auf einem schwimmenden Sockel (Körperschall).
Mindestabstände seitlich 30cm. Die Zugänglichkeit von vorne ist zu gewährleisten.

Downloads

Nachfolgend finden Sie Planungsdaten, Bedienungsanleitung, Energielabel und Datenblätter zum Download im PDF-Format.

AWE-EWW Wasser - Wasser - Wärmepumpe



NEU - Prospekte jetzt downloaden

AWE.bayern Produktkatalog
mit vielen NEUEN Produkten